Überbackene Baguette à la P&E

Überbackenes Baguette à la P&EBrot, das einen Tag alt ist, mag keiner mehr so richtig. Ein Kühlschrank, der zwar einiges zu bieten hat, aber irgendwie kein ganzes Gericht her gibt – das Problem kennen viele Crews beim Segeln. Zwei unserer Mitsegler haben daraus etwas Köstliches gezaubert.

Zutaten:

Baguettebrötchen
Zwiebeln
Mais
Salami
Schinken
Thunfisch
Paprika
Tomaten
Feta-Käse
Emmentaler/Edamer
Oliven
Peperoni

Zubereitung:

Aus den Zutaten wird ersichtlich, dass das bunte Allerlei sehr viele Varianten zulässt, also je nach Geschmack der einzelnen Crew-Mitglieder. Als erstes den Backofen vorheizen, damit er schon Temperatur hat, bevor die Baguette-Brötchen in den Ofen kommen.
Die Zwiebeln in Ringe schneiden, die Paprika und die Pepperoni würfeln, die Tomaten in Scheiben schneiden, die Oliven halbieren, die Salami und den Schinken in dünne Scheiben schneiden oder würfeln, den Thunfisch abtropfen lassen, den Feta-Käse würfeln.Die Baguette-Brötchen halbieren und nach Geschmack belegen. Den Belag mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse (Emmentaler, Edamer oder ähnliches) in dünne Scheiben schneiden und über die belegten Baguette-Brötchen legen.
Die Baguette-Bötchen auf einem Blech in den schon heißen Backofen schieben (so schmilzt der Käse schnell und die Brötchen werden leicht kross). Unter Beobachtung ca. 10-15 Minuten backen, damit nichts anbrennt. Heiß servieren. Als Snack für den Nachmittags-Hunger auch sehr gut geeignet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.