Cigar Börek

Egal in welchem Restaurant wir an der türkischen Küste essen gehen, Cigar Börek werden fast immer als Vorspeise bestellt. Also warum nicht selber machen? Es ist gar nicht so schwer und den Teig bekommt man sogar schon in passende Dreiecke geschnitten in jedem gut sortierten Supermarkt.

Zutaten:

Yufka/Börek-Teig (gibt’s im Supermarkt)
Schafskäse
frische Petersilie
evtl. frische Minze (nicht nötig aber lecker)
falls keine frischen Kräuter zur Hand sind, geht auch Oregano
Pfeffer
Paprika
Olivenöl

Zubereitung:

Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken. Petersilie fein hacken und mit dem Schafskäse vermengen. Die hauchdünnen Teigplatten ausbreiten und in “Tortenstücke” schneiden. Am breiten Ende Schafskäse verteilen und zusammendrücken. Dann den Cigar Börek möglichst eng rollen – sie sollen beim Frittieren nicht aufgehen. Die Spitze am Ende mit Wasser anfeuchten und mit dem restlichen Teig “verkleben”. Fertig! Jetzt Öl in einem möglichst großen (und vor allem hohen) Topf erhitzen und die Börek darin goldbraun frittieren. Auf einen Teller mit Zewas legen, damit das restliche Fett abtropfen kann.

Am besten mit Tsatsiki ( natürlich auch selbstgemacht ) servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.