Mittwoch 31.08.16 | Palamut – Cökertme | 41,63 nm

5.40 Uhr | Der Wecker klingelt viel zu früh, draußen ist es stockdunkel – im Dunkeln wollen wir nicht nach Cökertme auslaufen, also noch 20min…..

6.30 Uhr | Der Kaffee ist fertig in der Kanne, wir laufen aus…der Wind ist wie ein Fön…
warm . Der Sonnenaufgang ist der Wahnsinn…unaufhaltsam schiebt sich der „Feuerball“ in den Himmel hinauf – die Farben – unbeschreiblich! Allein dafür hat sich das frühe Aufstehen gelohnt. Wir beschließen die Genua zur ½ zu setzen – Motor aus. Wind kommt ablandig mit 25 Knoten, die Andiamo schiebt sich mit 6 Knoten SOG Richtung Knidos.

Sonnenaufgang

7.45 Uhr | Wir haben Knidos an Steuerbord. Der Wind macht seinem Ruf hier alle Ehre und pfeift, was er kann. Nane will erst mal ne Tasse Kaffee und Micha nimmt zum Kaffee noch ein paar Kekse. Dirk ist spartanisch und will noch nichts…

8.45 Uhr | Wir kreuzen ums Kap, der Wind spielt mit uns…, die Gischt kommt über. Segeln ist ein Wassersport!

11.20 Uhr | Wir sind auf der Höhe der Spitze von Kos. Wind uns Welle sind angenehm. Wir cruisen mit 4 Knoten Fahrt bei 12 Knoten Wind unserem Ziel entgegen. ETA 15.30 Uhr.

12.00 Uhr | Micha hat übernommen, die Düse zwischen Kos und Bodrum bringt wieder etwas mehr Wind und Welle – SOG 6,20 Knoten – ETA 14.30 Uhr. Noch 15 nm. Nane schläft (auch mal für ne Stunde – das hat sie sich verdient!)

14.57 Uhr | Punktlandung wir liegen am Steg von Captain Ibrahim in Cökertme. Trotz heftigem Seitenwind von 18 Knoten, klappt das Anlegemanöver dank des „Marina-Service“ der Jetty-Jungs hier super. Die Muring bekommen wir weit vorher an Bord gebracht, man springt an Bord und macht sogar die Achterleinen – harika. Jetzt haben wir erst mal Hunger. Nane „darf“ (sprich sie drängt sich immer vor) einen Salat machen.

Kontaktdaten Captain Ibrahim

15.45 Uhr | Micha hat ein Brot geholt und wir genießen Salat aus Gurken, Tomaten, grünen Parika, Zwiebeln und Schafskäse, als das Verbindungsstück zwischen unserem Schwimm-Ponton und dem festen Steg ins Wasser kracht. Jetzt starten Reparaturarbeiten, bei denen Higgi und Micha sogar mithelfen.

17.30 Uhr | Wir waren im Wasser und haben uns dann noch einen “Nap” auf den Liegestühlen gegönnt. Irgendwie sind wir müde. Dirk wollte Dondurma, aber “Dondurma yok” – gut für die Figur.

19.30 Uhr | Wir gehen essen und bekommen Gott sei Dank den letzten Tisch außen auf der Terrasse, es ist heiß! Wir ordern erst mal Wasser und Cay. Schon während dem Essen überfällt uns eine Müdigkeit, die nach der Koje schreit.

21.15Uhr | Ohne Absacker verschwinden wir in die Kojen und schlafen auch gleich ein. Morgen früh kommt Thomas.

an Knidos vorbei...

an Knidos vorbei...

an Knidos vorbei...

an Knidos vorbei...

an Knidos vorbei...

unterwegs

unterwegs

Knidos

Knidos

schön...

schön...

Knidos

unterwegs

Knidos

Knidos

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

Tanker ?!

Fischer...

Sonnenaufgang

Sonnenaufgang

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.