Körmen – Hafen im Gökova Golf – Update

Auf der Suche nach einem geeignetem Unterschlupf bei Wind aus Südost hatten wir die Idee, von Ingiliz Limani aus nach Körmen zu segeln, allerdings wussten wir nicht, was uns dort erwartet. Selbst die Versuche unseres türkischen Mitseglers per Telefon etwas in Erfahrung zu bringen, sind fehlgeschlagen – so sind wir dann nochmals eine Nacht nach Cökertme.

Zu Hause angekommen hat uns das aber keine Ruhe gelassen, also haben wir mal wieder Udo angefunkt, wie immer kam umgehend die Antwort:

Hallo Dirk,

in Körmen wird gebaggert, weil die hier eine Marina bauen wollen – so jedenfalls die Planung. Allerdings wird das sicher dauern. Im Moment sind sie dabei das Becken auszubaggern. Das Restaurant wurde abgerissen. Zur Zeit ist der Hafen wohl kaum ein Platz, den man anlaufen sollte. Ich werde demnächst im Insider darüber berichten wie es weiter geht.
Herzlichst
Udo

So sind wir also gespannt was Udo weiter berichtet, ich bin sicher, dass wir es irgendwann mal schaffen uns Körmen anzuschauen… ;-)

Körmen Marina

Update von Udo Hinnerkopf  03/2014
Körmen Marina noch in diesem Sommer?
Der kleine Schutzhafen an der Nordküste der Datça Halbinsel, der bisher nicht nur als Hafen von Fähren aus Bodrum sondern gelegentlich auch von Yachten angelaufen wurde, wird seit Herbst 2013 zu einer Marina ausgebaut. 100 Liegeplätze sollen entstehen, das Travelliftbecken ist schon zu erkennen. Panorama aus der Bauphase: klick und hier klick

 

Update von der letzten Crew  08/2015
Hier haben wir Thomas von der Fähre abgeholt, diese kommt von Bodrum in 45 min für ca 15€ – das war günstiger und schneller als mit dem Schiff Bodrum anzulaufen und die teuren Hafengebühren in der Milta Marina zu bezahlen!

Körmen

Körmen Hafen

Körmen Hafen

Körmen Hafen

Körmen Hafen

Thomas kommt

Körmen Hafen

Körmen Hafen

Körmen Hafen

Körmen Hafen

Körmen Hafen

Körmen Hafen

Körmen Hafen

 

2 Gedanken zu „Körmen – Hafen im Gökova Golf – Update

  1. Wer segelt so spät durch Nacht und Wind
    in einen Hafen, den er nicht kennt?
    Ein Abenteurer.

    „Wer den Hafen nicht kennt, den er ansteuern will, für den ist kein Wind richtig.“
    Lucius Annaeus Seneca

    • …..passt ja Wunderbar! Darum sind wir den Hafen ja auch nicht angelaufen – was ja im Nachhinein auch gut war wie wir vom Insider erfahren haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.