Samstag, 11. Juni 2022 | Fethiye Yacht Classic Hotel

Um 7.30 Uhr sind ZR und Nane wach, auch Thomas gesellt sich für einen ersten Kaffee zu uns an Deck. Nane will zuerst das Thema Liegeplatz klären und dann Brot kaufen gehen. Thomas begleitet sie, wir holen gleich auch noch Eier, so dass wir für Thomas ein ordentliches Abschiedsfrühstück mit Spiegelei zelebrieren können. Nach dem Frühstück spülen wir und Thomas fängt an zu packen. ZR und Dirk machen die Pura Vida von außen wieder schick, sprich es wird alles abgespritzt und abgefeudelt, dass Katharina und Christopher einen guten ersten Eindruck bekommen. Nane putzt mit Thomas innen und bezieht die Betten in der Steuerbord-Achterkabine frisch. Als alles blitzt und strahlt sind wir durchgeschwitzt und gehen erst mal duschen. Katharina schreibt um 11.50 Uhr, dass sie im Transferbus sitzen, sprich das hat geklappt, sie müssten in 1 Stunde da sein. Wir stehen pünktlich oben an der Straße und begrüßen die zwei, die das erste Mal in der Türkei und das erste Mal auf einem Segelboot unterwegs sein werden.

An Bord lassen wir den beiden Zeit, sich einzurichten. Nane und ZR gehen einkaufen, um einen Coban-Salat zu machen. Der Salat wird jetzt modular aufgebaut, weil nicht jeder Schafskäse mag, aber auch nicht jeder Thunfisch. Also reichen wir die „Add-Ons“ separat. Wir haben heftig Wind und keine einzige Yacht verlässt die Marina. Wir sind froh, dass wir uns so entschieden haben.

Thomas wird um 16 Uhr abgeholt und wir überreden seinen Fahrer, uns mit in die Stadt zu nehmen und in der Nähe der Post abzusetzen. Spannenderweise klappt die Abhebung hier am Bankomat mit 5000 Tyl pro Kreditkarte problemlos, so dass wir keine Bargeldsorgen mehr haben. Auf dem Rückweg schnlendern wir über den Markt, nehmen noch paar Aprikosen mit und gehen auf dem Rückweg im Carrefour einkaufen, so dass wir wieder alles an Bord haben, was wir für die nächste Woche brauchen.

Zurück an Bord fängt es zwischendrin an zu regnen – schade für die englische Hochzeitsgesellschaft, die hier draußen feiern wollte. Wir bekommen zuerst einen Tisch zu nahe an der lauten Musik der Hochzeitsfeier, ziehen dann noch mal um und genießen ein sehr leckeres Abendessen. Von Bonfilet über Meeresfrüchte-Risotto und Tavuk, war alles sehr lecker. Als Nachtisch bekommen wir eine Obstplatte aufs Haus spendiert – Dankeschön.

Nach dem Essen gibt es noch einen Absacker mit Raki an Deck und eine Bordtoiletteneinweisung von Dirk und ZR im Einzel-Coaching. Danach gehen wir alle in die Kojen und freuen uns auf morgen.

Fethiye Ece Saray Marina

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Fethiye Ece Saray Marina

Yacht Classic Hotel

Yacht Classic Hotel

Yacht Classic Hotel

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Fethiye Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.