Freitag | 20.06.2014 | Ciftlik – Marmaris (Netsel Marina) | 12,5 nm

8.00 Uhr | Der Kaffee ist fertig. ZR und MM waren schon schwimmen. Wir trinken einen Kaffee und gehen zum Frühstück. Menemen, Omelett, türkisches Frühstück, frisch gebackenes Brot und viel Cay landen auf dem Tisch und wir genießen es, nichts vorbereiten zu müssen. Das letzte Frühstück zahlt traditionell die Bordkasse.

10.00 Uhr | Der neue BayExpress ist da, unter einem anderen Namen Bay Info – Nane nimmt ihn für 25 TYL mit – der Herausgeber hat sich geändert, aber der Aufbau ist identisch sowie auch die Texte. Wir gehen noch eine Runde schwimmen, bevor wir die Saadet klar zum Auslaufen machen.

11.00 Uhr | Pünktlich wie gestern Abend angekündigt laufen wir (zum letzten Mal) aus. Dirk will rechtzeitig an der Tanke und der Abpump-Station sein. Über Nacht hat sich eine ordentliche Welle aufgebaut die uns dem Ziel entgegenschiebt, Wind ist dafür wieder keiner…

12.00 Uhr | Der Himmel verdunkelt sich und es fängt tatsächlich an zu regnen. Dicke Tropfen prasseln auf uns nieder und wir holen unsere Segeljacken bzw. Regenjacken raus. MS meint, dass er sich das gewünscht hat, mal im Regen zu segeln. Danke dafür ;-)

13.00 Uhr | Wir kreisen vor der Tanke – 3 Segelyachten sind vor uns und ein Motorboot tankt gerade. Die Idee direkt an der Tanke auch die Abpumpstation für die Fäkalientanks zu machen, ist ja gut, aber verzögert die Abfertigung um etliche Minuten da dies nacheinander und nicht gleichzeitig gemacht wird. So lang mussten wir noch nie warten. Wir tanken 37 Liter – für 32 Motorstunden ist das ein extrem niedriger Verbrauch, wir sind angenehm überrascht.

14.00 Uhr | Wir liegen am Steg. Die Gemini ist auch schon da. Wir brauchen erst mal einen Anleger (der Kühlschrank ist noch gut gefüllt). E + J von der Gemini begrüßen uns schon beim Einlaufen. Wir schnacken und schnacken und schnacken. Wir besprechen mit Star-Yachting wann wir die Abnahme machen können. 15.00 Uhr ist angepeilt.

15.00 Uhr | Bei der Abnahme gibt es keine Probleme – alles in Ordnung. Wir geben an, was uns aufgefallen ist, was gerichtet werden muss (die Logge, die nicht die richtige Geschwindigkeit anzeigt, die Tankanzeige des Fäkalientanks und ein paar Kleinigkeiten). Viel gab es nicht zu sagen, denn die Saadet II ist in einem guten Wartungszustand.

16.00 Uhr | Jeder darf machen, was er will. Packen, duschen, shoppen, in die Stadt gehen….bei unserer Rückkehr ist auch der Kautionsscheck da, der Taucher hat keine Macken feststellen können. Wir verabreden uns auf um 19.30 Uhr im Golden Plate. Nane hat das schon organisiert. Auch die Gemini-Crew kommt mit uns zum Essen.

20.00 Uhr | Wir genießen Plank Golden (Filetsteak auf einem Holzbrett mit gratiniertem Kartoffelpürée) und andere Spezialitäten. Der letzte Abend ist da – wie schnell die Zeit vergangen ist. Wir waren doch erst mit T+Ö hier gesessen und haben uns auf den Törn gefreut. Naja, für Nane und Dirk ist es nicht ganz so schlimm, sie sind in knapp 70 Tagen ja wieder hier.

22.00 Uhr | Wir gehen zurück an Bord, packen den Rest, wiegen unsere Seesäcke und nehmen noch einen gemeinsamen Absacker. Der Wecker wird morgen um 3.00 Uhr klingeln, um 4.00 Uhr werden wir vom DM-Transfer abgeholt und Richtung Dalaman gefahren. Gute Nacht – schön war’s.

perfektes Anlegemanöver

Netsel Marina

Netsel Marina

Netsel Marina

Netsel Marina

Netsel Marina

Netsel Marina

Tankstelle Netsel Marina

Tankstelle Netsel Marina

Netsel Marina

Netsel Marina

Tankstelle Netsel Marina

Tankstelle Netsel Marina

Netsel Marina

Barracuda in der Netsel Marina?

Barracuda in der Netsel Marina?

Barracuda in der Netsel Marina?

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.