Dienstag, 28. August | Bodrum – Palamut | 31,2 sm

Bodrum Milta Marina – Palamut 36°40.165′N 027°30.149′E

Motorstundenzähler: 329,1

8.40 Uhr Wir machen uns klar zum Auslaufen. Nach dem Gang ins Marina Büro, um das Pfand für den „Wasser/Strom-Schlüssel“ zu holen sind wir startklar, das Pilotboot kommt und wir laufen aus. Aufgrund der Wettervorhersage hat Nane den Plan geändert und will Palamut anlaufen, denn ab 15 Uhr soll der Wind stark zunehmen. Unser Plan ist es, vor 15 Uhr in Palamut einzulaufen.

9.35 Uhr Die Segel sind gerefft gesetzt, Kurs 186°. Wir haben halben Wind mit 20 Knoten und kommen mit 6 Knoten gut voran. Die Welle nimmt zu. Nane hofft, dass in der Abdeckung von Kos mit weniger Welle zu rechnen ist.

13.00 Uhr wir haben das Kap Knidos umrundet, das war ein Kampf mit ca 2,5 bis 3 Meter hohen Wellen! Wind in Spitzen bis 36 Knoten! Doch hier passiert es, alles gerefft und trotzdem schießen wir voll in den Wind…und das bei achterlichem Wind und kaum mehr als ein Handtuch an Segelfläche – nix passiert ETA 14 Uhr.

14.00 Uhr wir kommen in den Hafen und es ist erst mal kein Platz frei. Im Hafen kommen Böen mit 36 Knoten, so dass die Ambiente nicht auf Kurs zu halten ist. Wir telefonieren mit Gürcan. Muring gibt es keine, aber wir könnten im Hafen Ankern. Nur mit diesem Wind können wir unmöglich die Ambiente auf Kurs halten, um das Ankermanöver mit seitlichem Wind zu fahren.

Wir wollen vor Palamut vor Anker gehen. Nach zwei Versuchen, bei denen der Anker nicht hält, sehen wir, dass Gürcan schon 16 mal versucht hat, uns zu erreichen. Er hat Fischerboote versetzt und alles getan, um uns noch einen Muring-Platz zu verschaffen. Er ist unser „Melek“ (Engel) des Tages. WOW, das ist türkische Gastfreundschaft. Vom Nachbarboot reicht er uns die Muring, macht uns fest  und als wir endlich liegen, sind wir mehr als erleichtert. WAS FÜR EIN TAG!

17.00 Uhr wir gehen baden  und schlafen am Strand ein, anscheinend hat uns der Tag doch geschafft.

18.10 Uhr Es kommt noch ein Schiff rein und macht neben uns fest. Sie wollten in Datca bleiben, doch mit 40 Knoten im Hafen kein Spaß. Der Anker vor Palamut hat auch nicht gehalten, also quetschen wir sie neben uns. Dafür, dass die Wettervorhersage in Spitzen maximal 28 Knoten angekündigt hat – sind alle hier erst mal froh, dass sie sicher im Hafen gelandet sind.

Bodrum - Hayit Bükü  Segeln Türkei
Großes Landkarten Verzeichnis auf stepmap.de

StepMap Bodrum - Hayit Bükü  Segeln Türkei

 

Bodrum

Bodrum Hafenpromenade

Milta Marina Bodrum

Bodrum Hafenpromenade

Bodrum

unterwegs...

Bodrum

Bodrum

Bodrum

Bodrum

auf nach Bodrum

Bodrum

Bodrum

Bodrum

Bodrum

der Nachbar...

Oldtimertreffen in Bodrum

Oldtimertreffen in Bodrum

Oldtimertreffen in Bodrum

Oldtimertreffen in Bodrum

Oldtimertreffen in Bodrum

Milta Marina Bodrum

Milta Marina Bodrum

Sonnenuntergang in Bodrum

wir stehen Kopf...

Bodrum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.