Donnerstag, 30.05.2013 | Sailors Paradise – Ciftlik | 30 sm


Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/11/d358572552/htdocs/wordpress/wp-includes/SimplePie/Parse/Date.php on line 694

Sailors Paradise 36°42.038’N  028°00.598’E – Ciftlik 36°43.000’N  028°14.351’E

7.00 Uhr ZR ist mal wieder wach und kocht Kaffee und geht schwimmen.

8.00 Uhr wir frühstücken mit frischem Brot von Sailors und wollen zeitig los, weil wir auch ohne viel angekündigten Wind noch etwas segeln wollen.

9.30 Uhr alles klar zum Ablegen. Wir haben uns bis zum Sommer verabschiedet und Dirk will den Motor starten – nichts ausser „klack klack“ passiert. Auch nach mehrmaligen Versuchen – nichts. Also unterbrechen wir das Frühstück auf dem Cat und bitten Jürgen, sich seine Ambiente mal anzusehen. Keine Chance. Ein Crew-Mitglied der Sundowner, Dieter, kommt, um zu helfen. Rudi von der Balina bringt ein Multimeter und einen benzinbetriebenen Generator. Die erste Vermutung war der „hängende Magnetschalter“ am Anlasser – aber es ist doch die Starterbatterie – wie von Dirk von Anfang an vermutet. Mit Landstrom einem ewig langen Verlängerungskabel und dem Generator von Sailors versuchen wir die Batterie zu laden – aber sie lädt nicht. Eine Ersatz-Batterie von Mehmet wird organisiert und damit bekommen wir die Ambiente zum Laufen. Jetzt dürfen wir den Motor nur nicht mehr ausmachen. Gott sei Dank ist das nicht gestern in Dirsek bei dem Wind passiert. Um 16.00 Uhr erwartet uns ein Team von Phönix mit einer neuen Batterie in Ciftlik – das hat Jürgen schon mal organisiert.

10.30 Uhr wir kommen los und sind erleichtert. Draußen setzen wir die Segel und mit 5 Knoten kommen wir unserem Ziel langsam näher ETA 16.30 Uhr.

15.15 Uhr Der Wind war nicht wirklich brauchbar, es ist ein wildes hin und her Geschaukel, wir holen schließlich die Segel ein und nutzen den ohnehin laufenden Motor.

15.50 Uhr wir kommen in die Bucht von Ciftlik. Hier steht noch richtig Schwell rein und wir müssen zusätzlich zur Muring den Anker werfen. Das erste Manöver geht in die Hose weil Nane es nicht schafft, die Kette rausrauschen zu lassen. Die Sicherung war zu fest zu. Dirk muss kommen und mit mehr Kraft die Sicherung lösen. Beim zweiten Versuch klappt es besser, aber nicht optimal. Die Kette rauscht raus, aber stoppt zwischendrin aus unerfindlichen Gründen. Jetzt liegen wir mit 40 Meter Kette und Muring im nachlassenden Schwell am Steg des Deniz-Resuarants.

17.30Uhr für 16.00 Uhr war ein Team von Phönix angekündigt, um die Starter-Batterie zu tauschen. Kein Mensch in Sicht. Dirk hat jetzt den Motor gestoppt. Wenn er morgen nicht anspringt fahren wir mit dem Dolmus nach Marmaris und Phönix kann sich das Schiff in Ciftlik abholen. Unser Frustrationsgrad ist hoch. Gott sei Dank liegen Claudia und Rudi mit ihrer Balina neben uns, um uns ein wenig aufzuheitern.

17.45 Uhr der Techniker von Phönix ist da. Leider spricht er nur türkisch und die Kommunikation ist etwas schwierig – Übersetzung per Telefon. Er tauscht das Zündschloss aus – anscheinend hat es auch wenn der Motor aus war, Strom von der Starter-Batterie gezogen. Mal sehen, ob wir morgen früh weg kommen.

19.30 Uhr wir gehen mit der Crew der Sundowner und der Balina zum Essen. Eine australische Crew testet die Bar und versucht sich an der Wasserpfeife. Sie sind lustig, aber wir sind müde. Rudi und Claudia werden sofort vereinnahmt, als wir das Restaurant verlassen.

22.30 Uhr der Schwell reißt an den Achterklampen und wir machen uns Sorgen, ob die Klampen das mitmachen. In der Marina sollte das Phönix-Team das mal checken. Wir werden das Jürgen mal vorsorglich mitteilen. Plötzlich sehen wir Suchscheinwerfer. Zwei Yachten suchen noch nach einem Anlegeplatz. Bei Rafet Baba können sie noch an den Steg. Wir gehen schlafen.

noch eine Ambiente ???

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Unterwegs...

Balina

Balina

Balina

Balina

Balina

Balina

Balina

Ein Gedanke zu „Donnerstag, 30.05.2013 | Sailors Paradise – Ciftlik | 30 sm

  1. Hallo ihr Drei von der letzten Crew,
    wir sind zurück im kalten Deutschland bei Kachelofenwetter, würden am liebsten sofort wieder los.
    Vielleicht treffen wir uns ja mal wieder in euerm Revier in der Türkei oder anderswo.
    Ahoi, viele Segelgrüße und immer eine Handbreit Bier im Glas,
    Beate und der Helfer von der Sundowner, Dieter

    P.S.
    Eine wirklich supergute Homepage, die werden wir bestimmt oft nutzen.
    P.P.S.
    Bilder schicken wir in Kürze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.