Samstag, 28.08.2021 | Fethiye

Auch an diesem Morgen ist die Dusche kalt, aber was hilft’s, zumindest sind wir wach. Wir hatten mit dem Hotelbesitzer ausgemacht, dass wir um 8.00 Uhr frühstücken wollen, leider weiß das Personal davon nichts, also wird es 8.30 Uhr. Das Frühstück ist spärlich, um nicht zu sagen das schlechteste Turkish Breakfast, das wir je hatten, aber darauf kommt es heute nicht an. Nach dem Frühstück gehen wir erst mal in die Marina, um mit Mahmut zu sprechen, wann wir auf die Andiamo können. Um 12 Uhr ist das Schiff fertig und unser vorab bestelltes Akmina wird auch geliefert – prima. Nane ordert gleich noch fünf 5 Liter-Kanister und normales Wasser – auch das wird geliefert. Wir machen die Papiere klar und gehen erst mal los, um Geld abzuheben. Obwohl unsere Kredtitkarte weltweit kostenloses Geldabheben garantiert, können örtliche Banken Gebühren verlangen. Der erste Geldautomat will 6,9%, der zweite will für 4000 Tyl 463,- Euro berechnen, das sind 60 Euro Gebühr und so geht es weiter, bis wir die Automaten aller Banken durch haben. Dirk wird langsam sauer und flucht vor sich hin. Schließlich entscheiden wir uns, zur Post zu gehen und entweder Euro umzutauschen oder dort Geld abzuheben. Und siehe da, keine Gebühr für die Abhebung und alles ist gut. In Datca haben wir nochmal die Möglichkeit, bei der Post Geld zu holen, also sind für den Törn inkl. Bordkasse und Bargeld für ZR gut versorgt.

Zurück in der Marina organisiert Dirk eine Sackkarre und wir gehen zurück in unsere Pansiyon, um auszuchecken und unsere Seesäcke zu holen. Das ist eine schweißtreibende Angelegenheit, danach setzen wir uns in den Schatten vor Derya Yachting und trinken erst mal eine und dann noch eine Literflasche Wasser. Als wir kurz nach 12 Uhr auf die Andiamo dürfen, sind wir sehr angenehm überrascht, neue Polster im Salon fallen uns zuerst ins Auge. Wir hatten schon Bilder im Internet gesehen, dass die Andiamo im Winter neu poliert wurde, aber dass auch innen so viel passiert ist, freut uns sehr. Unser Lieblingsschiff wurde toll aufbereitet, Kompliment an den neuen Eigner. Es ist wie nach Hause kommen – ein gutes Gefühl. Nane packt die Seesäcke aus, Dirk checkt die Andiamo, danach gehen wir im Carrefour einkaufen. Nane hat sich gleich eine Carrefour-Karte für 2 Tyl besorgt, die genau wie die Migroskarte viele Rabatte möglich macht und wir shoppen alles, was man für 3 Wochen eben so braucht. Auch hier gibt es einen Yacht-Service und die Mitarbeiter fahren die Einkaufswägen auf den Steg und reichen uns die Sachen an Bord – perfekt.

Als alles verstaut ist, gehen wir in den Cicek-Market, um unsere Wasser-Lieferungen zu bezahlen und nehmen noch ein bisschen Obst mit. Zurück an Bord gibt es einen Snack à la Micha. Obstsalat mit Joghurt und Honig – lecker. Danach gehen wir duschen. Beim letzten Besuch in der Ece Saray waren die Toiletten und Duschen noch klimatisiert, das ist heute leider nicht mehr so. So erfrischend die Dusche auch  ist, kaum sind wir abgetrocknet und angezogen, wird es schon wieder warm.

Wir entscheiden uns, heute nicht mehr auszulaufen, reserviert haben wir sowieso keinen Platz und verabreden uns mit der Crew von der Loreley zum Abendessen auf dem Fischmarkt in Fethiye. Das ist wirklich etwas Besonderes und hat uns schon beim letzten Mal sehr gut gefallen. Wir kaufen eine Dorade für Dirk und für Nane Riesen-Garnelen (11 Stück – davon ist eine „Indirim“ = Rabatt) und zahlen 100 Tyl das sind 10 Euro. Danach suchen wir uns einen Tisch in den Restaurants um den Fischmarkt, dort werden der Fisch und die Garnelen zubereitet. Wir ordern noch Vorspeisen, Garlic Bread und was zu trinken, zahlen inkl. Zubereitung 170 Tyl und haben für insgesamt 27 Euro ein grandios leckeres Abendessen. Der aktuelle Kurs macht das möglich. Wir haben einen schönen Abend mit der Loreley-Crew, holen uns auf dem Rückweg noch ein Dondurma im Carrefour und genießen den Abend noch im Cockpit bevor wir wieder todmüde in die Kojen fallen.

Blick auf die Ece Saray Marina

Andiamo

Andiamo

Frühstück an Bord

Andiamo

Frühstück an Bord

Ece Saray Marina

Frühstück an Bord

Ece Saray Marina

Ece Saray Marina

Ece Saray Marina

Ece Saray Marina

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Ece Saray Marina

Ece Saray Marina

Ece Saray Marina

Ece Saray Marina

Ece Saray Marina

Ece Saray Marina

Ece Saray Marina

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Fethiye

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.