Samstag | 21.05.2016 | Selimiye

9.00 Uhr | Selimiye und Nane ist krank, fühlt sich unterirdisch. Heute gibt es Salbei-Tee zum Frühstück. Ernst meint, dass 3-4 Zweige die beste Mischung abgeben. Das frisch gebackene Fladenbrot wurde uns schon ans Boot gebracht. Ernst bleibt beim Müsli und Nane schließt sich an – mit Joghurt und Honig ganz angenehm für den Hals.

9.15 Uhr | Es windet stark aus Süd-Ost – Hüssein will wissen, ob wir am Steg bleiben. Nane ruft in der Cennet Marine an, die ursprünglich heute unser Ziel sein sollte, erreicht zuerst niemanden und nach dem fünften Versuch kann man ihr keine freien Plätze anbieten. Eventuell und wenn dann nur einen. Wir sind aber mit der kleinen Crew unterwegs und darum kommt das nicht in Frage. Wir entscheiden uns da zu bleiben. Selimiye hat bei stürmigem Wetter wenigsten Cafés und ein paar Lädchen zu bieten.

10.30 Uhr | Nane und Sandra gehen Lebensmittel shoppen und treffen auf dem Rückweg T+Ö im Café Cerie. Wir werden auf einen Cappuccino und eine Nane-Limon-Limonade eingeladen und schnacken ein bisschen. Kirsten ruft an – schöne Grüße nach Spanien!

11.00 Uhr | Die Jungs gehen den Ort erkunden und Nane und Sandra machen klar Schiff. Die Bäder werden geputzt und der Boden gewischt. Irgendwie sehen das die Jungs nicht von alleine. Ein Katamaran kommt rein und wird mehrfach vom Wind weggedrückt bei seinen Versuchen in die letzte Lücke zu fahren. Sein Problem ist, dass er nicht gegen den Wind anfährt, sondern mit dem Wind. Bei den Böen treibt er immer an der Lücke vorbei.

13.00 Uhr | Wir bereiten Schafskäse-Päckchen vor und versorgen die kleine Crew gleich mit. Nane besorgt bei Hüssein ein Backgammon-Spiel und Sandra erklärt ihr die Regeln. Das macht Spaß! So spielen wir, bis unser warmer Snack fertig ist.

15.00 Uhr | T und Ö stehen an Bord und bringen den Mädels Geschenke. Jede bekommt ein kleines silbernes Päckchen, auf 3 machen wir es auf. Armkettchen kommen zum Vorschein. Nane bekommt eines mit blauem Stern und Sandra mit einem Anker – cool. Danke kleine Crew. Weil wir an sie denken und mitversorgen – so cute!

17.30 Uhr | Wir haben geschlafen, Backgammon gespielt, gelesen, Tee getrunken….Gerade erklärt Micha Lorenz die geheimen Tricks des Spiels. Der Nachmittag ging irgendwie schnell vorbei. Nane reserviert in Dirsek für morgen und für Montag bei Sailors. Im Hisarönü sind wir relativ sicher, egal wie das Wetter sich entwickelt. Am Dienstag wollen wir nach Bozburun, am Mittwoch nach Bozukkale und am Donnerstag nach Ciftlik.

18.30 Uhr | Özy erzählt uns, dass das Groß der letzten Yacht, die heute rein kam, komplett zerissen ist und am Jetty ausgebreitet wurde. Bis morgen soll es repariert werden.

19.33 Uhr | Wir gehen zum Essen. Das erste Mal in all den Jahren sitzen wir im Innenbereich des Aurora. Wir lassen es uns gut gehen.Ernst und Micha entdecken ihr musikalisches Talent und spielen mit der App GarageBand Schlagzeug, Klavier, Rockgitarre, Klassische Gitarre etc. – sie sind begeistert.

21.30 Uhr | Nane geht ins Bett, um ihre Erkältung auszukurieren und der Rest der Crew wechselt auf die Vega, um in philosophischen Gesprächen zu schwelgen.

Selimiye

Selimiye

Selimiye

Selimiye

Selimiye

Selimiye Sonnenuntergang

Selimiye Sonnenuntergang

Selimiye Sonnenuntergang

Selimiye

Selimiye

Selimiye

Selimiye

Selimiye

Feigen

Selimiye - geschafft aber Genua kaputt

Selimiye

kurz vor dem Segelreißen...

DLC Flagge

180° Flagge

Selimiye

Selimiye

Selimiye

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.