Freitag, 17.05.2013 | Stuttgart – Dalaman – Marmaris

Es hat alles so schön angefangen….der Flug verlief planmäßig. In Istanbul haben wir noch ein paar alte Postkarten vom letzten Jahr geschrieben, mal sehen, wann die ankommen. Wir sind pünktlich in Dalaman gelandet, die Seesäcke waren schnell eingesammelt und wir freuten uns, auf die Fahrt nach Marmaris – endlich ankommen. Das war wohl nix. Unser gebuchter Transfer „Fox Transfer“ war nicht zu finden. Kein Mensch kennt dieses Unternehmen. Also mussten wir wohl oder übel die Nummer +44… in England anrufen. Die Hotline konnte uns auch nicht weiter helfen. Am Schalter 20 oder 21 müssten wir unseren Fahrer finden. Die Herrschaften dort fanden das lustig, weil sie keine Firma mit Fox Transfer kannten. Das ganze übers Handy nach England mit einem Menschen an der Leitung, der nicht wirklich gutes Englisch sprach – die Euros hat man förmlich schmelzen sehen. Dann bekamen wir eine Nummer von der „lokalen Agency“ – der Herr am anderen Ende der Leitung hat uns klipp und klar erklärt, dass er nicht für Fox Transfer arbeitet. Ein türkischer Mitarbeiter von Ressort Hoppa wollte helfen und rief noch mal an, um heraus zu finden, ob er eine andere Kontaktperson nennen könnte, die für Fox Transfer arbeitet. Er wurde auch nur angeschnauzt. Also mussten wir ein Taxi nehmen. 70 Euro hat uns der Spaß gekostet – das Geld für den Transfer hatten wir schon bezahlt, das ist erst mal weg. Mit dem Taxi kamen wir dann noch in eine Polizeikontrolle, der Fahrer musste „pusten“ – aber Gott sei Dank hatte er kein Alkohol im Blut, so dass wir weiter konnten. Kurz vor Mitternacht sind wir dann ziemlich geschafft im Hotel Dost angekommen. Kurz die Seesäcke auf’s Zimmer gepackt, ein schnelles Shandy getrunken und dann ab ins Bett. Was für ein Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.