Dienstag 27.08.2013 | Palamut – Sailors Paradise | 25,35 sm

8.30 Uhr I Wir werden von Geschirrgeklapper geweckt, Andrea macht Rührei mit Schinken, Bence hat schon Brot geholt. Nach dem Frühstück gehen wir wie immer einen Abschieds-Cay trinken und unsere „Hesap“ vom Vortag begleichen. Andrea und Nane besorgen noch frisches Obst aus der „Garage“.

10.30 Uhr I Wir laufen aus, setzen das Groß in der Hoffnung, dass Wind kommt, zumindest die Windfindervorhersage hat es versprochen… Bence schmeißt auf Wunsch von Nane noch mal seine Schleppangel raus und hat – nach kurzer Zeit – sogar eine Makrele am Haken, sie wird nicht für alle reichen aber immerhin ;-) Als guter Angler ist man perfekt vorbereitet und schickt Andrea nach allem möglichen Zeug (Handschuhe, Messer, Tuch…)

11.55 Uhr I Noch immer kein Wind… ETA 15.30 Uhr

12.15 Uhr I Ein 2ter Fisch hängt am Haken – der kann sich aber wieder von selber befreien….

13.00 Uhr | Nane ärgert sich über die Wettervorhersage 16 Knoten aus NNW waren angesagt wir haben 4 Knoten aus SW – toll, also weiter unter Motor.

14.00 Uhr I Nachdem wir uns schon über die Anzeige am Autopilot „MAG“ (es wird nun nach Magnetkompasskurs gefahren) gewundert hatten und der Kurs vom Autopilot nicht richtig gehalten wird, haben wir mal den neuen Kartenplotter eingeschaltet – hier hat sich unser Verdacht nun bestätigt – das Schiff hat keinen GPS-Empfang mehr, da auch hier keine Position angezeigt werden kann! Aber wir haben ja unser eigenes Equipment dabei und finden auch so in die richtige Bucht.

15.30 Uhr | Wir liegen bei Sailors Paradise. Dirk gibt Tarek den Fisch zur weiteren Verarbeitung – wir hatten ihn in Seewasser in einem Eimer zwischengelagert  –das hat ihm in der Hitze nicht gut getan wie wir später erfahren darum verfüttert ihn der Koch an die kleinen Babykatzen, die sich heißhungrig drauf stürzen.

16.30 Uhr | Baden, Trocknen, Lesen, Cay Trinken – Dirk schlägt vor den Berg hinauf zu gehen, um die Schildkröten zu sehen. Wir machen uns alle auf den Weg, bewaffnet mit ausreichend Wasser für uns und Gurken, um die Schildkröten zu füttern – doch weit und breit sind keine zu sehen. Wir schauen uns noch die Höhle an, auch hier keine Schildkröten. Tarek erklärt, dass es den Schildkröten zu heiß ist und sie sich verbuddeln, so dass man sie nur im Morgengrauen finden kann. Die Aussicht war den Weg trotzdem wert.

18.00 Uhr | Noch mal baden und duschen. Chillen, einen Aperitif nehmen – um 19.30 Uhr gehen wir zum Essen und genießen die Leckereien aus der Küche.

22.30 Uhr | Mehmet spendiert uns einen Raki und danach gehen wir an Bord um den fantastischen Sternenhimmel zu bewundern. Neben uns liegt eine Yacht von Yüksel Yachting, die als erstes viele Tüten Müll in die Bucht getragen hat (super wenn es doch Orte mit einer Müllabfuhr gibt) dann etliche Wasserkanister geschleppt hat, um ihr Schiff mit Wasser zu befüllen und jetzt der Meinung ist, den Motor laufen zu lassen, weil die Batterien down sind. Wir einigen uns auf eine halbe Stunde, dann wird der Motor gestoppt.

23.30 Uhr | Der Koch spielt Klarinette und türkische Gäste tanzen dazu – einfach idyllisch und genial um dabei einzuschlafen – wir lieben diese Bucht wirklich sehr.

Palamut - Sailors Paradise

Määähää

Ansteuerung...

welch Blick...

Ein Fisch an der Leine

Ein Fisch an der Leine

unterwegs...

Fotoshooting

Fotoshooting

Fotoshooting

Ziegentränke

Flora & Fauna

Flora & Fauna

Sailors Paradise

Sailors Paradise

Sailors Paradise

Sailors Paradise

welch Aussicht

schöne Aussicht

Sailors Paradise

Sailors Paradise

Sailors Paradise

Sailors Paradise

Sailors Paradise

Jetty Sailors Paradise

Sailors Paradise

Sailors Paradise

schneller...

Flora & Fauna

unterwegs...


Sailors Paradise - Palamut
Großes Landkarten Verzeichnis auf stepmap.de

StepMap

Sailors Paradise - Palamut

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.