Montag 26.08.2013 | Cökertme – Palamut | 38,15 sm

6.30 Uhr | Nane und Dirk wachen auf, weil unsere Crew schon am Frühstück richten ist – klasse! Leider gibt es kein Brot, da bei Captain Ibrahim noch alles schläft. Als Ersatzfrühstück gibt es Milchreis (MM wäre begeistert, ZR weniger).

7.00 Uhr | Wir frühstücken und bewundern das herrliche Licht in der Bucht um diese Uhrzeit. Nane versucht noch mal ihr Glück und besorgt ein „altes“ Brot von gestern, das wir auf der langen Überfahrt aufbacken können.

7.30 Uhr | Wir spülen und machen die Ambiente startklar.

7.45 Uhr | Wir laufen aus – so früh sind wir selten dran. Aber dafür ist die Aussicht und die aufgehende Sonne wunderschön. Draußen sieht man nur die Güllets fahren, sonst ist absolut windstill und tote Hose. Kurs 226° – 6 kn ETA 13.30 Uhr.

9.00 Uhr I der Wind frischt auf, allerdings noch nicht genug um zu segeln – die Wellen werden stärker. Die ETA liegt nun bei 14.30 Uhr, das Groß haben wir zur Unterstützung mal gesetzt.

9.45 Uhr I Volle Segel raus – Hart am Wind aber gut, 5,5 kn ETA 14.15 Uhr

11.00 Uhr I Wir haben die Abdeckung durch Kos erreicht, der Wind fällt ein… wir holen die Genua ein und starten den Jockel. Der Betriebsstundenzähler ist ausgefallen.

11.30 Uhr | Nane beschließt etwas zum Essen zu machen – Sandwich mit allem, was der Kühlschrank so hergibt. Im Normallfall frischt der Wind ja auf, wenn sie in der Küche steht. Leider hat das heute nicht geklappt, selbst um die Nase von Knidos die wir um 13.00 Uhr erreicht haben – kein Wind!

13.00 Uhr | Um das Kap von Knidos haben wir Boen, so dass die Ambiente trotz gerefftem Groß und gereffter Genua fast 7 Knoten Fahrt macht. Nane übergibt Gottfried das Steuer, um das Abfangen der Boen zu üben – das klappt ganz gut.

14.00 Uhr | Die Fallwinde mit den Boen sind weg und so auch der Wind. Gottfried startet den Motor und er geht nach 2 Minuten wieder aus – Schreck lass nach. Dirk versucht ihn wieder zu starten und nach ein paar Versuchen springt er wieder an. Gott sei Dank. Nane hat sich schon überlegt, wie man unter Segel in einen Hafen kommt – aber ohne Wind ist das nicht lustig.

14.30 Uhr | Wir liegen in Palamut – Erleichterung pur – erst mal ein Efes… (nicht für den Skipper!). Während wir unseren Anleger genießen, füllt sich der Hafen so langsam. Ein russisches Schiff fährt mindestens 3 Liegeplätze an und macht den Hafenmeister ganz kirre, weil ihnen keiner gut genug ist. Sie machen erst mit Muring und Achterleinen neben uns fest, dann legen sie ab und machen mit Anker an der Seite der Hafeneinfahrt fest und dann liegen sie doch wieder 3 Schiffe neben uns. Belgier, Franzosen und ein deutsches Pärchen kommen noch neben uns. Dann läuft ein Kat mit Männer-Crew ein. „Raki-Döner-Sail 2013“ hat die Crew auf ihren orangenen Shirts. Eine riesige Piratenflagge haben sie gehisst und darüber eine noch größere Bayern-Flagge. Bei uns tritt spontanes Fremdschämen ein.

15.15 Uhr | Cay bei Gürcan und Esin im Adamik – lecker. Nane checkt den Kurs für den Euro-Tausch im Market – den bekommen wir heute Abend. Jetzt erst mal schwimmen, Bence ist schon ganz ungeduldig ;-)

16.00 Uhr | Wir spritzen die Ambiente ab und machen die Wassertanks voll.

16.30 Uhr | Bence und Dirk erklimmen den Berg von Palamut um Bilder zu machen, Nane liest und Andrea und Gottfried machen einen Spaziergang.

17.30 Uhr | Nane unterhält sich mit Esins und Gürcans Papa über seine Zeit als Marine- und Schwammtaucher – spannend. Er hat in Palamut 50 Mandelbäume und verspricht Nane eine Tüte voll mitzugeben.

18.00 Uhr | Die Jungs kommen völlig erschöpft vom Berg und brauchen erst mal Wasser. Nach dem ersten Durst gibt es Cay. Andrea und Gottfried sind vom Spaziergang zurück und so langsam macht sich bei uns ein Hungergefühl bemerkbar. Also essen wir heute um 19.00 Uhr und nicht wie üblich um 20.00 Uhr. Andrea und Nane gehen einkaufen, um die Vorräte aufzufüllen und bekommen der Tausch-Kurs. 2,5 TL für 1 Euro – das ist der gleiche Kurs, den wir auf der Post in Marmaris bekommen haben, alles prima. Ali ist wie immer genial und zaubert in seiner Küche geniale Filet Royals mit Champignon-Rahmsauce. Wir schlemmen und sind begeistert.

23.00 Uhr | Den restlichen Whiskey trinken wir mit dem Adamik-Team und machen noch einen Spaziergang durch den Ort.

24.00 Uhr | Ab in die Koje – das war ein langer Tag!

Cökertme - Palamut

hoch über Palamut...

hoch über Palamut...

hoch über Palamut...

Palamut Hafen

Palamut Strandpromenade

Palamut Hafen

Knidos

Knidos Leuchtturm

Kap Knidos

Knidos Leuchtturm

Palamut

Palamut Hafen

Palamut

Palamut Hafen

Palamut Hafen

Palamut Hafen

ohje...

Palamut Hafen

peinlich...

Palamut

Palamut Hafeneinfahrt

Palamut von oben

Palamut

Palamut

Palamut

Palamut Balina???

Palamut

Palamut

Palamut


Palamut -Cökertme -  Segeln Türkei
Deutschlandkarten auf stepmap.de: http://www.stepmap.de/landkarte-deutschland

StepMap

Palamut -Cökertme -  Segeln Türkei

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.