Menemen

Menemen ist eine türkische Eierspeise (auch Tomaten-Rührei genannt), die in der Regel zum Frühstück oder an Sommertagen gegessen wird. Menemen gehört zu den Lieblings-Frühstücken an Bord der letzten Crew. In Palamut im Adamik haben wir sogar eine persönliche Schulung von Gürcan bekommen, wie man Menemen richtig zubereitet.

Zutaten:

2 grüne Paprikaschoten
1 Peperoni (wenn man es nicht scharf mag weglassen oder nur 1/2 Peperoni nehmen)
1 Zwiebel
2 große Tomaten
3 Eier
2 EL Olivenöl
Salz
schwarzer Pfeffer
Pul Biber (grob gemahlener roter Pfeffer)

Zubereitung:

Paprika entkernen und sehr klein schneiden – ebenso die Zwiebel. Tomate überbrühen und enthäuten, dann in Stücke schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel dazu geben. Etwas salzen, damit die Zwiebeln schneller glasig werden. Paprikaschoten dazu geben und leicht braten. Dann die Tomate dazu geben und kochen lassen. Sollte der Saft der Tomate nicht ausreichen um das Gemüse zu kochen, dann kann man ganz wenig Wasser dazu geben. Wichtig ist, dass die Zwiebeln keinen Biss mehr haben dürfen. Bei den Paprikaschoten ist es Geschmackssache, ob man sie mit Biss mag oder ganz weich. Mit Pfeffer und Salz würzen und wenn die Flüssigkeit verkocht ist, die verquirlten Eier darüber geben und stocken lassen.
Warm mit Weißbrot servieren. – lecker!

Menemen

Menemen

Menemen

So macht man Menemen

So macht man Menemen

Menemen

Menemen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.