Bordküche – Penne all’arrabiata

Zutaten:

500g Penne rigate
2 mittelgroße Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
2 Peperoncini (rot,scharf)
4 EL Olivenöl
2 Dosen Tomaten (stückig)
1/2 Tube Tomatenmark
1 Tasse Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
100g Pecorino-Käse oder Parmesan
Frische Petersilie
Schuß Balsamico-Essig

Zubereitung:

Peperoncini halbieren, Kerne entfernen und fein hacken (die Hände gründlich waschen und sich nicht ins Auge fassen bei der Aktion). Die Zwiebeln und den Knoblauch hacken.
Olivenöl erhitzen und Peperoncini mit den Zwiebeln und dem Knoblauch andünsten. Tomaten, Tomatenmark und Gemüsebrühe dazu geben und alles bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Einen Schuss Balsamico-Essig dazu geben und weiter köcheln lassen. Mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken.
Das Wasser für die Nudeln aufsetzen, salzen und die Penne (11 min Garzeit) 8 Minuten kochen. Petersilie hacken. Abgiessen (etwa 1 Tasse Nudelwasser auffangen). Die Pasta sofort mit der Tomatensosse vermengen und ca. 6 min. weiter garen, “al dente”-Test machen. Ständig rühren, damit nichts anbrennt. Wenn das Ganze zu dickflüssig wird, etwas von dem Nudelwasser dazu geben.
Die Hälfte vom geriebenen Käse untermischen. Die Pasta auf Tellern verteilen, mit der gehackten Petersilie garnieren und den restlichen Käse dazu reichen.

Dazu gibts natürlich auch immer einen leckeren Salat – je nach Saison und Gebiet kann dieser variieren, aber dieser ist dann garantiert frisch vom Feld und auch immer lecker.

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.