Köfte

Köfte (türkisch, von „Zerstampftes“) sind meist kräftig gewürzte, gebratene, gebackene oder gegrillte Hackfleischbällchen, vor allem aus Rind oder Lamm (auch gemischt), die in zahlreichen Varianten in der gesamten orientalischen Küche verbreitet sind.

Ob warm oder kalt gegessen, kommen Köfte vor allem beim männlichen Teil unserer Crew immer gut an. In Kombination mit Tsatsiki oder Kisir und frischem Brot einfach lecker.

Zutaten:

500 g Hackfleisch (nur Rind)
1 große Zwiebel (fein gehackt)
1 Ei
1 Brötchen (vom Vortag) oder 2 Scheiben Weizentoast
2 TL Salz
2 TL Pfeffer
2 TL Paprika (süß)
1 TL Chilliflocken (pul biber)
Fein gehackte, frisch Petersilie (ca. 4 Stiele)
3 TL Öl (nur zum grillen, sonst nur 1-2 TL)

Zubereitung:

Das Hackfleisch in eine große Schüssel geben. Das Brötchen oder die
Toastbrotscheiben einweichen, ausdrücken und zum Fleisch geben.
Fein gehackte Zwiebeln, das Ei, das Öl und die Gewürze ebenfalls in die
Schüssel geben und alles gut durchkneten.
Etwa 25 golfballgroße Bällchen formen und etwas andrücken.
Nun grillen oder braten… dazu Salat, Reis oder Fladenbrot.

Köfte am Mastik-Spieß im Adamik

Köfte...lecker

Köfte von Rainer mit Liebe gemacht...

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.