Schafskäse-Päckchen

Auch wenn Wellen die Zubereitung von einem leckeren Snack etwas schwierig machen, Schafskäse-Päckchen gehen immer. Denn im Backofen können die Päckchen aus Alufolie so lange vor sich hin schaukeln bis sie gegart sind. Schafskäse-Päckchen wärmen bei kaltem Wetter, sind auch bei Seegang gut zu essen, sättigen ungemein und man braucht nur etwas Brot dazu – einfach lecker.

Zutaten:

Alufolie
1 dicke Scheibe Schafskäse pro Person
Knoblauch gehackt
Tomaten in Scheiben geschnitten
grüne Spitzpaprika oder milde Peperoni
Zwiebeln oder Lauch
Oliven
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Oregano
reichlich Brot

Zubereitung:

Pro Schafskäse-Päckchen ein großes Stück Alufolie vorbereiten. Olivenöl auf die Alufolie träufeln. Eine Scheibe Schafskäse mittig auf die Alufolie legen. Mit Tomaten und dem anderen Gemüse belegen. Knoblauch gerecht in allen Päckchen verteilen (damit alle gleich stinken). Mit Salz und Pfeffer würzen, noch etwas Olivenöl darüber träufeln. Reichlich Oregano auf dem Gemüse verteilen und nun die Alufolie seitlich hochklappen und oben so verschließen, dass möglichst nichts auslaufen kann.
Die Päckchen auf ein Blech platzieren und in den Backofen stellen. Garzeit ca. 30 Minuten. Da die Backöfen von unten keine gleichmäßige Hitze abgeben, müssen die Päckchen zwischendurch “umgebettet” werden. Nach 30 Minuten mal testen, ob das Gemüse durch ist. Die Päckchen auf tiefe Teller setzen, die Alufolie oben öffnen und genießen. Mit frischem Brot schmeckt das richtig lecker.
Das Gemüse, das auf den Schafskäse kommt, kann man je nach Geschmack auch variieren.

Schafskäsepäckchen

Schafskäsepäckchen

Schafskäsepäckchen

Schafskäsepäckchen

Schafskäsepäckchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.