Marinas | Häfen | Dodekanes

Die Infrastruktur der Marinas im Dodekanes ist wenig entwickelt. In der Regel liegt man mit seiner Yacht in den Stadthäfen, in denen man vorab auch keine Liegeplätze reservieren kann oder in Buchten vor Anker, was ja aber eigentlich nicht weiter schlimm ist. Schön, dass so allerdings so gut wie nie (oder wenigstens kaum) Liegegebühren anfallen. Nachteil ist jedoch, dass Duschen selbst in den Marinas ein seltener Luxus sind und die Wasserversorgung recht umständlich ist. Die Inseln im Dodekanes verfügen über wenig Wasser, das Wasser muss mit Tankfahrzeugen in die Marinas zur Yacht gebracht werden – das kostet ein paar Euro. Aber das Duschen wird ja auch völlig überbewertet 😉  und wir haben trotzdem immer einen Weg gefunden.

Die Charter-Stützpunkte befinden sich teilweise in Stadthäfen wie z.B. im Mandraki Hafen (der Stadthafen) auf Rhodos. Eine Liste der Marinas und Häfen, die wir kennen haben wir hier aufgeführt.

Rhodos

Symi

Nisyros

Tilos

Kos Marina

Weitere Informationen sind auch immer gut in den Revierführern beschrieben. Diese sollte man zur Törnplanung und am besten auch an Bord immer dabei haben, wir haben so laufend neue Informationen oder wichtige Telefonnummer handschriftlich hinzugefügt. So etwas kann nie Schaden.

Radspieler Griechenland

Marina & Törnführer Griechenland

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.