Törnplanung für Pfingsten 2014

So schnell hatte ich noch nie eine Törnplanung fertig. Das Motto “Yavas Yavas” von Wolfgang Kahl machen wir Pfingsten 2014 zu unserem Motto. Langsam, langsam lassen wir es auf uns zukommen, das Schiff, das Wetter, unseren Törn.

Saadett II

Saadett II

Saadett II

Saadett II

Saadett II

Saadett II

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Competition-Versuche Saadet II

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Competition-Versuche SAADET II

Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Vorsprung Saadet II Bavaria39

Vorsprung Saadet II Bavaria39

Competition-Versuche Saadet II Bavaria39

Wind flaut ab Saadet II Bavaria39

Saadet II Bavaria39

Sailors Paradise Saadet II Bavaria 39

Saadet II Bavaria 39

Ankunft Saadet II

Selimiye Saadet II Bavaria 39

Transfer für Pfingsten 2014 ist fest gebucht

Auch in 2014 bleiben wir unserem Transferanbieter “DM-Transfer” treu, hier wissen wir einfach, dass auf Ihn Verlass ist – und das bei einem mehr als guten Preis. Schon jetzt fest für den Ankunftstag und den (verhassten) Abflugtag gebucht, wissen wir, dass wir uns hier um nichts mehr kümmern müssen, wir sind ja schliesslich im Urlaub.

Körmen – Hafen im Gökova Golf – Update

Auf der Suche nach einem geeignetem Unterschlupf bei Wind aus Südost hatten wir die Idee, von Ingiliz Limani aus nach Körmen zu segeln, allerdings wussten wir nicht, was uns dort erwartet. Selbst die Versuche unseres türkischen Mitseglers per Telefon etwas in Erfahrung zu bringen, sind fehlgeschlagen – so sind wir dann nochmals eine Nacht nach Cökertme.

Zu Hause angekommen hat uns das aber keine Ruhe gelassen, also haben wir mal wieder Udo angefunkt, wie immer kam umgehend die Antwort:

Hallo Dirk,

in Körmen wird gebaggert, weil die hier eine Marina bauen wollen – so jedenfalls die Planung. Allerdings wird das sicher dauern. Im Moment sind sie dabei das Becken auszubaggern. Das Restaurant wurde abgerissen. Zur Zeit ist der Hafen wohl kaum ein Platz, den man anlaufen sollte. Ich werde demnächst im Insider darüber berichten wie es weiter geht.

Wir segeln gerade von Kusadasi südwärts – es ist wie immer traumhaft schön, warm und sonnig
Herzlichst
Udo

So sind wir also gespannt was Udo weiter berichtet, ich bin sicher, dass wir es irgendwann mal schaffen uns Körmen anzuschauen… ;-)

Google Körmen Hafen

 

Update von Udo Hinnerkopf
Veröffentlicht 03/2014
Körmen Marina noch in diesem Sommer?
Der kleine Schutzhafen an der Nordküste der Datça Halbinsel, der bisher nicht nur als Hafen von Fähren aus Bodrum sondern gelegentlich auch von Yachten angelaufen wurde, wird seit Herbst 2013 zu einer Marina ausgebaut. 100 Liegeplätze sollen entstehen, das Travelliftbecken ist schon zu erkennen. Panorama aus der Bauphase: klick